Schwerpunkt Pneumologie/Allergologie
Pneumologie/Allergologie 
 

Was ist Pneumologie/Allergologie?


In der Abteilung Pneumologie/Allergologie werden in verschiedenen Ambulanzen und im stationären Bereich einschließlich der Intensivmedizin Patienten mit praktisch allen Erkrankungen der Lunge und der Atemwege betreut. Besondere Schwerpunkte bilden neben dem Asthma und der chronischen Bronchitis (COPD, Emphysem) die Mukoviszidose und die Vorbereitung zur Lungentransplantation. Die bösartigen Neubildungen der Lunge (Lungenkarzinom) bilden ein weiteres wichtiges Aufgabenfeld, wo die verschiedensten Therapieformen in Kooperation mit Chirurgie und Strahlentherapie koordiniert werden und die Chemotherapie stationär oder ambulant durchgeführt werden kann. Ein besonderes Aufgabengebiet liegt in der Diagnostik und Behandlung der Seltenen Erkrankungen (rare diseases).

Der Leiter der Abteilung, Herr Prof. Dr. T.O.F. Wagner, erhielt den Ruf nach Frankfurt im Jahr 1997. Seine Abteilung gehört auch wissenschaftlich zu den führenden Einrichtungen Deutschlands, wo insbesondere auf dem Gebiet der Mukoviszidose mit Förderung aus verschiedenen Quellen grundlegende Erkenntnisse erarbeitet werden. Im Vorstand der Deutschen Lungenstiftung und des Mukoviszidose e.V. bemüht er sich um eine dringend benötigte bundesweite Verbesserung der Versorgung auf pneumologischem Gebiet in Universitäten und Kliniken sowie bei der Betreuung erwachsener Patienten mit Mukoviszidose.

Rotes Telefon


Wenn Sie Niemanden ans Telefon bekommen, erreichen Sie uns hier.

Der Schwerpunkt Pneumologie ist einer der Hauptbehandlungspartner im
Universitären Lungenkrebszentrum Frankfurt
.

Das Universitätsklinikum Frankfurt, vertreten durch Prof. Dr. T.O.F. Wagner, ist Projektpartner in der EUCERD Joint Action: Working for Rare Diseases.